Deine Ideen und Wünsche sind uns wichtig. Teile sie uns mit!

Teilrechnungen ermöglichen

Wenn man ein Angebot generiert hat und dort Teilzahlungen vereinbart sind (z.B. 30% Anzahlung), dann ist es aktuell nicht so einfach möglich das sinnvoll abzubilden. Man kann zwar eine Rechnung aus dem Angebot erstellen, aber einen Faktor (0.3) auf die ganze Rechnung anzuwenden geht nicht. Man muss also alle Einzelposten anpassen oder mit "Rabatt" arbeiten, was rechtlich aber komplett falsch ist, da die 70% ja nicht verschenkt werden, sondern nur später abgerechnet werden.

Wünschenswert wäre also eine Option mit "Teilrechnungen" zu arbeiten, bei denen man einfach einen entsprechenden %-Wert angeben kann und der gesamte Rechnungsbetrag wird entsprechend angepasst. Rechtlich wäre es dann noch korrekt nicht von "Rechnung", sondern "Teilrechnung" oder "Abschlagsrechnung" zu sprechen.

  • Avatar32.5fb70cce7410889e661286fd7f1897de Guest
  • Mar 21 2018
  • Zukünftige Überlegung
  • Attach files
  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    15 Feb 08:35am

    ...und dann bitte noch mit absoluten Werten als Zahlungsplan, nicht nur mit Prozenten.

     

    Wir arbeiten immer wieder mal mit Abschlagszahlungen für Festpreisprojekte, bei denen mit Projektfortschritt Teilzahlungen fällig werden. Zu Projektbeginn gibt es hierfür einen Plan. Wenn die Fertigstellung vom Plan abweicht ändern sich die Beträge.

     

    Für die Planung sollten also bereits die Plandaten erfasst werden können, aber so, dass hinterher bis zur echten Rechnungsstellung noch Änderungen möglich sind.

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    8 Jan 02:51pm

    Sehr wichtig, gerade auch bei Festpreis Projekten. Hier gibt es bereits im Vorfeld Zahlungspläne mit definierten Beträgen pro Termin. Auch deren Erfassung wäre total hilfreich.

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    6 Jan 01:03pm

    +1

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    6 Jan 12:58pm

    +1

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    13 Dec, 2019 10:36am

    Das wäre wirklich sehr wünschenswert!!!

    Auch wir arbeiten bei jedem Angebot/Rechnung immer mit Vorausbezahlung von einem bestimmten Prozent vom Gesamtbetrag. 

  • Admin
    Julian Thiemt commented
    7 Nov, 2019 09:34am

    Hallo Sebastian!

    Generell orientieren wir uns im Ideenportal an der Anzahl der Stimmen einer Idee. Eben hierfür sind diese auch gemacht. Was sich leider schlecht darstellen lässt ist der Zeitraum, in welchem diese Stimmen zustande kamen.
    Speziell diese Idee hat in den letzten Wochen viele Stimmen dazu bekommen und ist somit ganz nach oben gerutscht.
    In diesem Zeitraum waren die Ideen, welche aktuell geplant und in Umsetzung sind, eben bereits schon in der Planung bzw. Umsetzung. Ich vermute, dass die "geplanten" Ideen auch deswegen keine Votes mehr erhalten.

    Wir machen generell bei Billomat keine Aussagen mehr zu Zeitpunkten für die Umsetzung eines Features oder einem Release, tut mir Leid.

    Viele Grüße
    Mario von Billomat

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    7 Nov, 2019 09:21am

    Hallo Mario, 

    ich kann ja gut verstehen, dass nicht alle Wünsche gleich schnell und gleich gut umsetzbar sind, aber Du hast im Laufe dieser Diskussion ja auf die Liste der "geplanten" Änderungen hingewiesen. Diese haben alle nur zwischen 14 und 65 Stimmen. Wäre es nicht für die Benutzer schön, wenn dann so ein wichtiges Feature mit über 80 Stimmen auch angefasst wird? Die Idee ist ja nun schon fast 1 1/2 Jahre alt. 

     

    Ich kenne zwar schon die Antwort, aber nur der Vollständigkeit halber, wann geht es bei diesem Punkt weiter.  

     

    Gruß

    Sebastian 

  • Admin
    Julian Thiemt commented
    7 Nov, 2019 08:30am

    Hallo und vielen Dank für deinen Beitrag.
    Wende dich mit Fragen zu Billomat und den Funktionen bitte an unseren Support, dieser hilft dir gerne weiter.
    https://www.billomat.com/support/

    Viele Grüße
    Mario von Billomat

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    6 Nov, 2019 05:05pm

    Ich nutze Billomat und ich habe nun für ein größeres Projekt mit dem Kunden eine Anzahlung von 50 % vereinbart. Nun stelle erstaunt/erschrocken/enttäuschend fest, dass es die Funktion einer Teilrechnung gar nicht gibt. Was soll ich nun tun und wie bewältige ich das am besten, um Billomat weiterhin nutzen zu können?

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    5 Nov, 2019 08:00pm

    Für uns ebenfalls sehr nützlich!

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    20 Aug, 2019 09:35am

    Bitte plant dieses Feature ein. Es wäre so wichtig für einen Wechsel - den wir aus diesem Grund noch nicht vollzogen haben!

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    3 Aug, 2019 07:58am

    Hatte das Thema gerade mit einem Kunden, musste alles "zu Fuss" erteilen, wäre eine tolle Lösung

  • Admin
    Julian Thiemt commented
    5 Jul, 2019 07:24am

    Hallo,

    vielen Dank für deinen Kommentar!
    Generell spricht überhaupt nichts gegen eine Umsetzung dieser Funktion bzw. dieses Features.
    Wir arbeiten derzeit sehr stark an der UstVA und im Anschluss an der Implementierung des Kassenbuchs, weshalb wir derzeit keine weiteren Ressourcen für noch ein neues Feature bereitstellen können. Nach der Umsetzung dieser Features können wir mit Sicherheit mehr sagen :)

    Vielen Dank für dein Verständnis!

    Viele Grüße
    Mario von Billomat

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    4 Jul, 2019 10:44am

    Bitte setzt dieses wichtige Feature um. Es ist immens wichtig für uns und hält uns noch von einem Wechsel zu euch ab. 

     

    Folgende Anforderungen haben wir für Abschlagsrechnungen:

    • Gesamt-Projekt beläuft sich z.B. auf 10.000 EUR.
    • Wir stellen z.B. 5x Abschlagsrechnungen a 2.000 EUR wobei 
    • Jede Abschlagsrechnung muss die Bezeichnung "Abschlagsrechnung" enthalten
    • Abschlagsrechnungen haben das Kürzel "AR-" vor der Rechnungsnummer bzw. einen separaten Nummernkreis mit anpassbaren Rechnungsnummern
    • jede Abschlagsrechnung enthält zusätzlich die Beträge der vorherigen Abschlagsrechnungen
    • die Schlussrechnung ist dann eine "echte" Rechnung, in der aber sämtliche Abschlagsrechnungen enthalten sind und auch gegengerechnet werden
    • Die Schlussrechnung enthält nach Anrechnung aller vorherigen Zahlungen/Abschlagsrechnungen einen endgültigen Forderungsbetrag (z.B. wäre das im Beispiel die Rechnung Nummer 5 mit einem Rechnungsbetrag von 10.000 EUR -> hier werden sämtliche Abschlagsrechnungen abgezogen, wobei die letzte ja noch offen ist -> der Forderungsbetrag ist also 2.000 EUR)
  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    5 Jun, 2019 07:23pm

    Für unsere Arbeit wäre eine solche Funktion äußerst wichtig!

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    27 May, 2019 11:00am

    Wir würden uns auch über dieses Feature freuen!

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    26 Mar, 2019 06:13pm

    +1

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    12 Mar, 2019 08:57am

    Da es jetzt bei uns immer mehr zum Thema wird - wollte ich hier noch mal das Thema nach oben schieben. Weiters wird es in naher Zukunft bei der 2ten Firma von uns noch viel wichtiger.

     

    Vielleicht solltet ihr das aus dem Case "Zukünftige Überlegung" herausnehmen und zur "Umsetzung" zufügen :D 

     

    LG

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    13 Jan, 2019 09:32pm

    Hallo Mario,

     

    das verstehe ich vollkommen.

    Im Prinzip möchte ich nur klarstellen, dass Ihr bereits eine Warenwirtschaft betreibt (ihr habt Artikel, man kann diese in Angebote/Rechnung einfügen, etc.), jedoch fehl ein wesentlicher Punkt ein jeder WAWI: die Funktion Teil-/Schlussrechnung bzw. Abschlagsrechnung.

     

    Ja, auch jede WAWI hat ein Kassenbuch, aber dieses kann auch anderwertig (XLS Liste, Kassenbuch in Papierform, etc.) geführt werden (bis das es digital verfügbar ist), ist also kein Ausschlussgrund. Ebenso ist das mit der UVA - nettes Gimmick, aber kann zumindest in Österreich einfach via Finanzonline eingereicht werden (vorausgesetzt man kann in Excel eine Summe bilden und sich daraus die eingenommen Ust. ausrechnen).

     

    Finde ich gut was ihr da umsetzt - sicher eine Verbesserung und eine Erleichterung für viele im Dienstleistungsbereich. Für jene aber die mit öffentlichen Auftraggebern arbeiten, ist das fehlen der Teil-/Schlussrechnungsfunktion halt ein 100 %iger Ausschlussgrund (nicht wie Kassenbuch oder Ust. Voranmeldung).

     

     

    Ich würde mich sehr freuen, wenn auch etwas Platz für grundlegende Funktionen einer Warenwirtschaft eingeräumt werden kann (würden eure Kunden aus dem Handwerkssektor sehr profitieren).

     

    Liebe Grüße,

    Stefan

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    9 Jan, 2019 02:07pm

    Bei Teilrechnungen ist gegebenenfalls zu beachten, dass diese im Prozentsatz von einem Angebot sein können und dann eine Schlussrechung mit allen Teilzahlungen automatisch erstellt werden müsste.

    Eine zweite interessante Möglichkeit der Teilrechungen wäre wenn man in Rechnungen nur einige Positionen übernehmen würde. In die zweite dann andere und in die dritte ... eine Schlussrechung sollte dann alle bisher in Rechung gestellten Positionen gegebenenfalls neue Positionen und die Teilzahlungen aufführen. Das kann bei Bauvorhaben, Dienstleistungen und HOAI-Rechungen und anderen Projekten mit längeren Zeitablauf sehr interessant sein.

  • Load older comments