Deine Ideen und Wünsche sind uns wichtig. Teile sie uns mit!

Druckvorschau aus der Dokumentenbearbeitung heraus

Die Druckvorschau lässt sich nur aufrufen, wenn das Dokument gespeichert ist und man damit die Bearbeitung verlassen hat. Nach der Begutachtung des Druckvorschau muss das Dokument erneut bearbeitet werden. Dies ist zeitaufwändig, weil man den Vorgang (Dokument bearbeiten, speichern, Druckvorschau starten, Druckvorschau schließen, Dokument wieder bearbeiten) mehrfach wiederholen muss, bis das Druckbild von den Seitenumbrüchen etc. her passt.

Es würde Zeit einsparen, wenn die Druckvorschau aus dem aktuellen Entwurf heraus gestartet werden könnte.

Auf Button-Klick könnte das Dokument als Entwurf gespeichert, die Druckvorschau in einem neuen Tab geöffnet und das Dokument gleich wieder zur Bearbeitung geöffnet werden.

  • Avatar32.5fb70cce7410889e661286fd7f1897de Guest
  • Jan 30 2018
  • Zukünftige Überlegung
  • Attach files
  • Admin
    Mario Präger commented
    January 31, 2018 08:35

    Hallo,

    was meinst du mit Belegbearbeitung? 
    Geht es dir um die Rechnungserstellung und das Positionen manchmal, bei langen Beschreibungen oder ähnlichem, auf zwei Seiten verteilt sind?

    Viele Grüße
    Mario von Billomat

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    February 12, 2018 09:01

    Hallo,

    zunächst zum Wording:

    Belegbearbeitung

    Mit Belegbearbeitung meine ich den Modus, den man betritt, wenn man einen Beleg bearbeitet. Dies geschieht in billomat durch Auswahl des Belegs und Klick auf [Bearbeiten]. Den Bearbeitungsmodus kann man über [Abbrechen] oder [Speichern] verlassen. Dadurch gelangt man wieder in die Ansicht des Belegs. Die [Druckvorschau] ist nur aus der (Beleg-) Ansicht heraus möglich, nicht aus der Bearbeitung.

    Beleg

    Es geht nicht nur um Rechnungen, sondern um alle Belege, die das Haus verlassen. In meinem Fall sind das überwiegend Angebote, Auftragsbestätigungen und Rechnungen.

    Detaillierte Problembeschreibung

    Nach wie vor fehlen mir und vielen anderen Usern wichtige Funktionen wie etwa:

    1. Seitenumbruch vor einer Position
    2. Zwischensummen
    3. Freitexte zwischen den Positionen
    4. Wiederholung des Tabellenkopfes auf der neuen Seite

    Dieses wurde bereits im alten Ideenportal als Feature-Wunsch enthalten und hatte dort - glaube ich - zuletzt schon über 80 Stimmen. Es war einer der Top 5 Feature-Wünsche eurer Kunden.

    Durch das Fehlen der genannten Positionen ist er nur schwer möglich, einen Beleg ansehnlich zu Papier zu bringen. Wenn man erreichen möchte, dass die Positionen (=Positionsköpfe) gemeinsam mit den Positionstexten auf derselben Seite stehen, kann man in der jetzigen Version nur mit Leerzeilen am Ende der Positionstexte arbeiten. Dazu muss man immer wieder die [Druckvorschau] starten, dann schätzen, wie viele Leerzeilen bei der vorherigen Position unten eingefügt werden müssen, dann wieder [Bearbeiten], Leerzeilen einfügen, [Speichern], [Druckvorschau], prüfen und ggf. wieder von vorn, sofern die Leerzeilen noch nicht gereicht haben sollten.

    Bei einem mehrseitigen Beleg muss ich diesen Vorgang leider sehr oft durchführen, bis das Druckergebnis ansehnlich ist. Zudem: Sobald ich danach noch eine Position einfüge, ändere oder verschiebe, muss ich in der Regel von vorne beginnen. Aus diesem Grund haben andere Produkte z.B. die Möglichkeit von Seitenumbrüchen vor Positionen, was ich nach wie vor bei einer Faktura für etwas Wesentliches halte.

    Viele Grüße

    Jan

  • Avatar40.8f183f721a2c86cd98fddbbe6dc46ec9
    Guest commented
    February 12, 2018 09:07